Was ist das Tor zur Erleuchtung?

Das Oshana Tor zur Erleuchtung wurde konzipiert, um spirituell Suchende den ganzen Weg bis zur vollständigen (verkörperten) Erleuchtung zu führen.

Eine primäre Eigenschaft der Oshana Erleuchtungs-Lehre ist, dass die Spirituelle Erleuchtungs-Übertragung (Übertragung) essentiell ist, um die Erleuchtung zu erlangen.

Die Übertragung ist eine transformative Energie, welche direkt von der Quelle (dem Nicht-manifesten) kommt. Sie erleichtert sowohl spirituelles Lehren, als auch das Lernen, ermöglicht transzendente Erfahrungen und entfernt Hindernisse auf dem Pfad zur Erleuchtung.

Bewusstes Erkennen der Übertragung passiert unter der Schirmherrschaft eines erleuchteten Lehrers. Der Schüler wird dann allmählich darauf vorbereitet die Übertagung in das eigene Leben hineinzulassen, um die Knoten zu lösen, die ihn zu Sklaven des Egos machen.

Die Abhängigkeit vom Ego aufzugeben und dem Willen der Quelle zu folgen ist keine einfache Sache. Viele romatische Idealisten haben beim ersten Anzeichen von Schwierigkeiten aufgegeben. Es ist im Allgemeinen nicht einmal der letzte Ausweg, selbst für die mit den meisten Problemen belasteten Individuen, weil die Kosten unvorstellbar sind, da sie das Aufgeben jeglichen Selbst-Glaubens enthalten - für immer.

Letztendlich wird die Erleuchtung erlangt, wenn man ein Übertragungs-Anhänger wird, was bedeutet, dass die menschliche Inkarnation sich in Übereinstimmung mit der Wegbeschreibung der Quelle (traditionell der Wille Gottes genannt) bewegt. Wenn das passiert ist die Seele frei von Ego-Kontrolle und fähig die Qualitäten der Quelle auszudrücken, welche Weisheit, Liebe, Mitgefühl und Aufmerksamkeit enthalten.

Der spirituelle Lehrer Dave Oshana bietet auf vielfältige Weise Übertragung, Lehrtätigkeit und Techniken an. Aufrichtig Suchende allerorts haben von seiner spirituellen Beratung über Telefon, e-mail und Internetseiten profitiert. Volle Betreuung und Begleitung ist allerdings nur durch regelmäßigen Lehrer-Schüler-Kontakt von Angesicht zu Angesicht möglich.

Die Oshana Erleuchtungslehre ist unterteilt in zwei komplementäre Methoden: nicht-persönliche Gruppen-Lehrtätigkeit und persönliche one-to-one Treffen.

Momentan gibt es zwei unterschiedliche (aber komplementäre) Typen von Oshana Gruppen-Lehrveranstaltungen: Veranstaltungen zu Oshanas spiritueller Erleuchtungs-Lehre und Veranstaltungen zur Oshana EnergieArbeit-Methode.

Schüler müssen kurze Lehr-Veranstaltungen besucht haben, bevor sie an längeren Veranstaltungen teilnehmen dürfen.

Momentan gibt es 90-Minuten-, 4-6-Stunden-, 3-Tage- und 11-Tage-Veranstaltungen. Die 90-Minuten-Veranstaltungen enthalten fundamentale Erleuchtungs-Lehren und grundlegende EnergieArbeit-Techniken, obgleich da immer etwas neues ist, wenn Oshana lehrt. 4-6-Stunden-Veranstaltungen werden als Intensives bezeichnet, von denen es zwei Arten gibt: Spirituelle Enlightenment Intensives und Oshana EnergieArbeit Master-Classes. Veranstaltungen die drei Tage und länger dauern werden Erleuchtungs-Übertragungs-Retreats genannt, da sie mit Übernachtung sind.

Es ist erkannt worden, dass es manche Suchende aus Übersee schwierig finden könnten eine Serie von fortschreitend längeren Verranstaltungen zu besuchen. Deshalb wurde eine umfangreiche Anfrage- und Vorbereitungsprozedur für die Entfernung erdacht, die mit dem Vervollständigen eines Enlightenment-Potential Self-Assessment Form (EPSAF1) beginnt. Weil diese Prozedur sehr zeitaufwändig ist ziehen wir die Möglichkeit von integrierten örtlichen Studienprogrammen in betracht (weitere Details hierzu werden auf der Enlightenment-Now updates email list bekanntgegeben).

 

Das Oshana Tor zur Erleuchtung enthält:

  • Einschätzungs-Prozeduren
  • Vorbereitungs-Prozeduren
  • Lehrtätigkeit in der Gruppe
  • spirituelle Beratung

Der Tor-zur-Erleuchtung-Prozess ist einzigartig für jeden Suchenden. Trotzdem wird dir die generelle prozedurale Struktur des Tor zur Erleuchtung helfen zu verstehen, wo du dich auf dem spirituellen Pfad befindest. Dies ist sehr hilfreich wenn du auch nur mäßig an einem spirituellen Leben und daran die Erleuchtung zu erlangen interessiert bist. Deshalb wird es empfohlen, dass du dir etwas Zeit nimmst dich mit den folgenden Informationen vertraut zu machen.

Erleuchtungs-Übertragungs-Anhängerschaft

Die Oshana Erleuchtungs-Lehre erkennt die absolute Notwendigkeit zur spirituellen Anhängerschaft im Erleuchtungs- bzw. Befreiungsprozess. Anhängerschaft sollte nicht mit nicht-praktikablen religiösen Ritualformen, so wie Guru-Verehrung, Dogmen oder unnötigen Hierarchien, welche fiktive spirituelle Zustände auf favorisierte Patronen übertragen, verwechselt werden.

Das Oshana Tor zur Erleuchtung kann als Weg zur erleuchteten spirituellen Anhängerschaft gesehen werden - einer notwendigen Vorraussetzung zur Erleuchtung.

Allerdings wird von Suchenden weder erwartet, daß sie sofort Anhänger werden, noch wird dies zugelassen. Anhängerschaft ist nichts, daß durch Geld, Bekanntheit, Dienst, oder Kurs-Teilnahme erkauft werden kann. Vielmehr ist es eine natürliche Antwort des Herzens der Seele auf das Erkennen des Wertes eines wahren Lehrers.

Traditionelle und nicht-traditionelle Wege zur Anhängerschaft

Der Anhängerschafts-Prozess benötigt Zeit und enthält direkten Kontakt mit dem Lehrer, Ehrlichkeit, Aufmerksamkeit und Verstehen. Es gibt zwei Wege zur Anhängerschaft, den Tradidionellen und den Nicht-Tradidtionellen Weg.

Der Traditionelle Weg zur Anhängerschaft

Der Traditionelle Weg zur Anhängerschaft bezieht persöhnliche Kontakte mit ein. Er wird „traditionell“ genannt, weil es der Weg ist, auf dem die meisten Suchenden die einzigartigen Qualitäten der Oshana Erleuchtungslehre entdecken.

Der Ausdruck "traditionell" ist nicht mit den Aufnahmeprozeduren anderer Gruppen, wie hinduistischen Ashrams, taoistischen Meistern und Zen-Klöstern zu verwechseln. Dennoch könnte es erkannt werden, dass reale spirituelle Gruppen mehr Bewerber ablehen als sie annehmen. So genannte spirituelle, psychische, oder Heilgruppen, die jeden ohne vorherige Einschätzung, Vorbereitung und Training akzeptieren, werden als unethisch und schädlich eingestuft.

Der Nicht-Traditionelle Weg zur Anhängerschaft

Der Nicht-Traditionelle Weg zur Anhängerschaft enthält in den Anfangsphasen Bewerbungs-, Einschätzungs- und Vorbereitungs-Prozeduren aus der Entfernung. Diese Prozeduren aus der Entfernung, enthalten ist die Kommunikation über e-mail und Telephon, helfen Schülern, die nicht so einfach zu Oshana Erleuchtungs-Lehreveranstaltungen reisen können, sich vorzubereiten. Trotzdem wird der persönliche Kontakt irgendwann notwendig, deshalb kann der Nicht-Traditionelle Weg zur Anhängerschaft nicht für immer über die Entfernung geschehen. Ein Schlüsselmerkmal dieses Prozesses ist die EPSAF1 (Enlightenment-Potential Self-Assessment Form) Prozedur. Das EPSAF1 ist Teil des Vorbereitungs-Prozesses aus übersee. Retreat-Bewerbungen können nach der Vorbereitungsphase gemacht werden.


About
Enlightenment-Now

Enlightenment-LogoWie Du den erleuchteten Lehrer Dave Oshana treffen kannst und wie Du Nutzen aus seiner Erleuchtungs-Übertragung, seiner spirituellen Lehre und seinen Selbstheilungstechniken ziehen kannst. Über Enlightenment-Now »

Zugehörige Enlightenment-Now Seiten

Zugehörige Englische Seiten

Related Finnish Pages